Festival time 2002: Fast schon zu spät kam am Sonntag die Sonne und es wurde doch noch (beinahe) italienisch.

Heiss war es bereits am Samstag: Mit der Italo-Rocknacht im Zelt nach verregnetem Trainingstag. Aber wozu gibt es Regenreifen?

Das Programm war aber schon morgens losgegangen - nicht nur auf der Strecke, auch im Fahrerlager. Mit Motorrad-Akrobat Christian Pfeiffer, den Mighty Lions dem Tuning Zelt und Neuem wie Schönen in den Boxen von Aprilia, Benelli, Ducati, Moto Guzzi, MV Agusta.

Und Franky Chili war begeistert: Soviel Italo-Enthusiasmus in Deutschland...

zurück