Background

Art Motor
Tel.: 02246 169 169
Fax.: 02246 169 168

PRO THUNDER OPEN Master 2016

  • Info Jahresnennung 2017
  • Jahresnennung 2017 
  • Info Serienstart 2017
  • Serienstartnennung 2017 
  • Online Nennung
  • Pro Thunder Open im Rahmen der Pro Thunder AllStars by Art Motor ist eine Amateur-Rennserie für alle seriennahen Viertaktmotorräder mit weniger als vier Zylindern oder aus italienischer Produktion ohne Einschränkungen hinsichtlich Fahrzeuggewicht, Höchstleistung und Zylinderzahl (auch 4 Zyl.) Seriennahes Reglement und Reifenbindung für Meisterschaftsteilnehmer sorgen für überschaubaren Aufwand und Chancengleichheit.
    Rennserien innerhalb der ProThunder AllStars sind: ProThunder, ProThunder Open, SuperTwins und SuperTriples. Solange nicht anders ausgewiesen, bestreiten ProThunder und ProThunderOpen einerseits und SuperTwins und SuperTriples andererseits ihre Rennen gemeinsam.
    Die Veranstalter haben für alle Teilnehmer eine Haftpflichtversicherung und für alle Club Sportbike-Serienstarter eine Invaliditätsversicherung abgeschlossen. Eine solche wird auch Event-Startern und mit der Saisonnennung angeboten. Vorgesehen sind 5 x 2 Rennläufe, jeweils mit 1 oder 2 Trainingstagen zuvor, bei folgenden Veranstaltungen*:

    Lauf Datum Veranstaltung Rennstrecke
    1/2 19. – 21. Mai 2017 Motodrom Masters Motodrom Hockenheim
    3/4 27./28. Mai 2017 Ducati Clubraces TT Circuit Assen**
    5/6 8.-11. Juni 2017 Festival ITALIA Motorsport Arena Oschersleben
    7/8 18.-20. August 2017 German TT Schleizer Dreieck
    9/10 29. Sept.–2. Oktober 2017 BIKEtoberfest Motorsport Arena Oschersleben

    * Alle Termine und Details wie Stand 14.12. 2016, Abweichungen und Ergänzungen möglich.
    **Ggf. Direktnennung erforderlich

    Es sind ausschließlich Bridgestone-bereifte Motorräder start- und punkteberechtigt. Slicks, Reifenwärmer und Regenreifen sind zulässig. Der Veranstalter behält sich vor, auf Anfrage Gaststarts ohne Punkteberechtigung zuzulassen.

    Phonlimit : 101 dBA (Hockenheim: 100 dBA). Messmethode und Toleranz je nach Rennstrecke.
    Es gilt das Klassenreglement in Verbindung mit den Allgemeinen Bestimmungen der ProThunder AllStars.
    Zur Einhaltung des Klassenreglements ist, zusätzlich zu der verpflichtenden Technischen Abnahme, eine technische Kontrolle im Parc Fermé Bestandteil jeder Veranstaltung.
    Die technische Kontrolle wird durchgeführt durch das smaltmoto-Team.
    Prüfstandsläufe und Waagengänge können jederzeit angeordnet und durchgeführt werden. Reifenkontrollen können jederzeit durch Bridgestone-Techniker durchgeführt werden.

    Die Startnummern werden vom Veranstalter vergeben. Zu jeder Klasse gehört ein Startnummernblock. Der ProThunder-Startnummernblock umschließt die Ziffern 51 bis 99. Wunsch- und Dauerstartnummer sind Fahrern vorbehalten, die sich für die Saison oder den Serienstart eingeschrieben haben.
    Die Gebühr für die Saisonnennung beträgt 1.995 €. Sie enthält die Teilnahmeberechtigung an allen Qualis und Rennen (5 Doppelläufe). Wer die Jahresnennung bis zum 31.1.2017 abgibt und bezahlt und sich verpflichtet, die Saison 2017 auf Bridgestone-Reifen zu bestreiten, erhält einen Satz Bridgestone-Motorradreifen kostenlos frei Haus. Unfallversicherung und Rücktrittsvorsorge können mit der Jahresnennung abgeschlossen werden, nicht jedoch nachträglich. Das Rücktrittsrecht nach AGB gilt nicht für die Saisonnennung. Die Saisonnennung ist je Veranstaltung bis Nennschluss einmalig übertragbar. Pro weiterer Übertragung werden dem Gaststarter 50 € berechnet. Ersatzfahrer sind nicht punkteberechtigt.
    Die Nenngebühr für den Serienstart beträgt einmalig 150 €. Serienstarter haben Anspruch auf eine permanente Startnummer. Ihre Nenngebühr je Rennen wird zum Frühbuchertermin zum Frühbuchertarif abgebucht. Die Anzahl der Trainings und der Umfang der damit verbundenen Trainings werden vom Teilnehmer zu Saisonbeginn per Serienstartnennung festgelegt, können während der Saison jedoch geändert werden (e-mail bitte). Die Unfallversicherung (bis zu 100.000 € bei Vollinvalidität) ist für Serienstarter in der Nenngebühr ohne Mehrpreis enthalten, nicht jedoch die Rücktrittsvorsorge. Diese muss separat mit der Serienstartnennung abgeschlossen werden. Wird sie nicht abgeschlossen, gelten im Rücktrittsfall die AGB. Mit Serienstart und Jahresnennung verpflichtet sich der Fahrer zur Teilnahme an zumindest 3 Veranstaltungen der Meisterschaft. Teilnehmer, die bis zum 31.3. ihre Serienstartnennung für zumindest 3 Veranstaltungen abgegeben und bezahlt haben und sich verpflichten, die Saison 2017 auf Bridgestone-Reifen zu bestreiten, trainieren kostenfrei am Pro Thunder AllStars Testday, 4. Mai 2017, im Rahmen der Art Motor-Veranstaltung "Zünd in den Mai". Nach Beginn der ersten Meisterschaftsveranstaltung 2017 ist kein Serienstart mehr möglich.
    Teilnehmer, die eine Jahresnennung oder eine Serienstartnennung abgegeben haben, erhalten die Club Sportbike Card. Diese berechtigt zum erheblich vergünstigten Bezug von Bridgestone-Reifen bei allen Veranstaltungen (1 Satz: ca. 295 €) inkl. Montage und können diese per Bankeinzug bezahlen. Die Clubcard berechtigt auch zum Zugang zur Smaltmoto Hospitality Box und zum vergünstigten Einkauf bei den Serienpartnern der ProThunder AllStars.
    Teilnehmer, die eine Jahresnennung oder eine Serienstartnennung abgegeben haben, erhalten für die Werbung eines neuen Serienstarters einen Satz Bridgestone-Motorrad-Sportreifen nach Wahl frei. Als Serienstarter gilt, wer eine Serienstartnennung für zumindest 3 Veranstaltungen abgegeben hat. Als neuer Serienstarter gilt, wer in den letzten 3 Jahren nicht Serienstarter einer von Art Motor ausgeschriebenen Klasse war und eine Serienstartnennung für zumindest 3 Veranstaltungen abgegeben und bezahlt hat.
    Teilnehmer, die eine Jahreseinschreibung vorgenommen oder den Serienstart gebucht haben, genießen bei Veranstaltungen mit begrenzter Starterzahl Nennungs-Vorrang vor Gaststartern.

      Das Nenngeld für Einzelstarts richtet sich nach Event und Umfang (Richtwerte):
    • 2 Trainings, 2 Rennen (Assen, gemeinsame Rennen): 339 € inkl. Tages-Clublizenz
    • 5 Trainings, 2 Rennen (Oschersleben, getrennte Rennen PT/PTO und ST/ST): 399 €
    • 5 Trainings, 2 Rennen (Hockenheim, Schleiz getrennte Rennen PT/PTO und ST/ST): 419 €
    Die Preise gelten für Frühbucher, bis ca. 12 Wochen vor der jeweiligen Veranstaltung. Sie erhöhen sich im Normaltarif und für Spätbucher um jeweils 10 €/Tag.

    Die endgültigen Umfänge und Nenngelder sind dem jeweiligen Event- und Buchungsportal zu entnehmen. Ungeachtet der Umfänge werden bei allen Veranstaltungen nach Klassen getrennte Ergebnisse erstellt.
    Bei jedem Rennen werden gemäß dem Zieleinlauf Punkte nach dem GP-Modus vergeben. Für die Punktevergabe gilt ab Saisonmitte das Chase-Verfahren, ausgeführt in den Allgemeinen Bestimmungen.
    Inhaber einer A/I-Lizenz oder FahrerInnen, die in den Saisons 2015/2016 in einem DMSB-Prädikat in den Top3 abgeschlossen haben, sind nur mit schriftlicher Einwilligung von Art Motor punkteberechtigt.
    Der punktbeste Fahrer nach dem letzten Rennen ist:

    ProThunder Open Master 2017


    Der Klassensieger der ProThunder Open 2017 erhält einen Nenngeldgutschein in Höhe von 1.500 für die ProThunder AllStars 2018. Für die Plätze 2 bis 10 der Klasse sind folgende Prämien in Form von Nenngeldgutscheinen für die Saison 2018 ausgesetzt:

    • Platz 2: 800 €
    • Platz 3: 600 €
    • Platz 4: 500 €
    • Platz 5: 400 €
    • Platz 6: 300 €
    • Platz 7: 200 €
    • Platz 8: 100 €
    • Platz 9: 100 €
    • Platz 10: 100 €
    Die Gutscheine gelten ausschließlich für von Art Motor ausgeschriebene und veranstaltete ProThunder AllStars-Wettbewerbe der Saison 2018 und sind nicht übertragbar. Eine Barauszahlung ist ausgeschlossen.
    Markenwertung: Für alle an den Pro Thunder AllStars teilnehmenden Motorradmarken wird eine separate Markenwertung ausgeschrieben. Punkte werden vergeben ab 3 Motorräder je Event, Klasse und Marke. Zum Saisonabschluss erhält der punktbeste Fahrer je Markenwertung einen Satz Bridgestone-Reifen.
    Rookiewertung: Für alle an den Pro Thunder AllStars teilnehmenden Rookies, die in den letzen drei Jahren an keiner Meisterschaft teilgenommen haben und sich vor Saisonbeginn für die Rookiewertung eingeschrieben haben, wird eine separate Rookiewertung ausgeschrieben. Zum Saisonabschluss werden für die besten Rookies ausgesetzt:

    • Platz 1: 1 Satz Bridgestone
    • Platz 2: Bridgestone-HR
    • Platz 2: Bridgestone-VR
    Alle weiteren Details zu Motorradtechnik, Eventablauf, Rechten und Pflichten sind geregelt in den Allgemeinen Austragungsbedigungen, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der ontraXX UG sowie der Hausordnung der jeweiligen Rennstrecke. Race Tastefully. Race With Friends. Race With Us.

    Motodrom Masters - 19. – 21. Mai 2017, Hockenheimring

    Infos Nennung

    Ducati Clubraces - 27./28. Mai 2017, TT Circuit Assen

    Infos

    Festival ITALIA - 8.-11. Juni 2017, Oschersleben

    Infos Nennung

    German TT - 18.-20. August 2017, Schleizer Dreieck

    Infos Nennung

    BIKEtoberfest - 29. Sept.–2. Oktober 2017, Oschersleben

    Infos