Background

Art Motor
Tel.: 02246 169 169
Fax.: 02246 169 168

SuperclassiX TT F2 Master 2016

Startberechtigt in der SuperclassiX sind alle Viertakt-Motorräder mit mehr als einem Zylinder, die in ihrer Basisversion mit Vergasern hergestellt und nicht nachträglich mit einer Benzineinspritzung versehen wurden. Motorräder mit Zweizylindermotoren bis Bj. 2000 (oder technisch wie Baujahr 2000) dürfen, sofern sie nicht anders hergestellt und ausgeliefert wurden, mit Einspritzung ausgerüstet sein. Zwei-/Dreizylindermotorräder mit einem größeren Drosselklappendurchmesser als Serie werden um eine Division hochgestuft.

Die Wertung erfolgt in drei Divisionen:
TT Open:
4Zylinder über 750 ccm
2/3 Zylinder über 1.000 ccm/bis 1.000 cc, mod.
TTF1:
4Zylinder bis 750 ccm
2/3 Zylinder bis 1000cc, bis 750 ccm, mod.
TTF2:
4Zylinder bis 600 ccm
2/3 Zylinder bis 750 ccm


Eine Lizenz wird nicht verlangt. Die Veranstalter haben für alle Teilnehmer eine Haftpflichtversicherung und für alle Serienstarter eine Invaliditätsversicherung abgeschlossen. Eine solche wird auch Event-Startern angeboten. Vorgesehen sind 8 – 10 Läufe, jeweils mit einem oder zwei Trainingstagen unmittelbar zuvor, bei folgenden Veranstaltungen*:

Lauf Datum Veranstaltung Rennstrecke
1/2 21.-23. April 2017 Masters & ClassiX Motodrom Most/CZ (u.V.)
  4./5. Mai 2017 Classic Perfection Motorsport Arena Oschersleben
  6./7. Mai 2017 Classic Endurance Zählt nicht zur Meisterschaft Motorsport Arena Oschersleben
3/4 27./28. Mai 2017 Ducati Clubrace (1 Lauf, Wertung?) TT Circuit Assen (u.V.)
5/6 8.-11. Juni 2017 Festival ITALIA Motorsport Arena Oschersleben
7/8 18.-20. August 2017 German TT Schleizer Dreieck
9/10 29. Sept.–2. Oktober 2017 BIKEtoberfest Motorsport Arena Oschersleben
  1.-3. Oktober 2017 Classic Endurance Zählt nicht zur Meisterschaft Motorsport Arena Oschersleben

* Alle Termine und Details wie Stand 23.12. 2016, Abweichungen und Ergänzungen möglich.
**Ggf. Direktnennung erforderlich

Motor, Getriebe und Fahrwerk müssen der zeitgenössischen Serienspezifikation entsprechen oder einer im Bestimmungszeitraum durchführbaren Umrüstung. Die Verwendung neuerer Teile ist zulässig, sofern diese konstruktiv baugleich sind. Bei vorteilhaften konstruktiven Abweichungen behalten die Veranstalter sich vor, auf Anfrage unter Auflagen Ausnahmen zuzulassen. Dese sind nur in Schriftform gültig.

Reifen: Durchmesser und Breite frei, Slicks und Reifenwärmer zulässig

Räder: Keine Carbonräder. Bei älteren Magnesiumrädern kann ein Röntengengutachten verlangt werden.

Bremsen: Anzahl der Bremskolben freigestellt, Bremsscheiben aus Stahl- oder Gussmaterial obligatorisch

Benzin: max. 102 ROZ

Auspuff: Konstruktion freigestellt, max. 101 dBA. Je nach Strecke kann dieser Wert nach Ankündigung reduziert werden.

Es gilt das Klassenreglement in Verbindung mit den Allgemeinen Bestimmungen der Sportbike ClassiX.

Bei jedem Rennen werden gemäß dem Zieleinlauf Punkte nach dem GP-Modus vergeben.
Die Veranstalter behalten sich vor, bei weniger als 3 Nennungen je Klasse Klassen zusammenzulegen. Die Teilnehmer der weniger belegten Klasse rücken in diesem Fall auf.

Für die Jahresendwertung werden alle Ergebnisse berücksichtigt. Ab Saisonmitte werden Punkte nur noch an die punktbesten 50% aller Punkteberechtigten je Klasse vergeben, beim Finale erhalten nur noch die Top 6 je Klasse Punkte. Sieger ist der Fahrer mit der höchsten Punktzahl. Teilnehmer, die bei nur einer Veranstaltung der Saison genannt haben, werden nicht in der Jahresgesamtwertung der Meisterschaft berücksichtigt.

Der punktbeste Fahrer nach dem letzten Rennen ist

SuperclassiX TTF2 Master 2017.


Classic Masters - 21. – 23. April 2017, Most

Infos

Zünd in die Saison - 4.-7. Mai 2017, Oschersleben

Infos

Festival ITALIA - 8.-11. Juni 2017, Oschersleben

Infos

German TT - 18.-20. August 2017, Schleizer Dreieck

Infos

BIKEtoberfest - 29. Sept.–2. Oktober 2017, Oschersleben

Infos