Art Motor News

racing with friends

Marc Buchner Racing in Valencia

Nov 102019

Drei Monate vor der Art Motor Spain 2020-Tour (Cartagena, Almeria, Valencia, Aragon) sondiert unser Instruktor und Premium Coach Marc Buchner schon mal die Lage - insbesondere in Valencia. Dazu hat er seine Moto2 Kalex eingepackt, mit der er dort bereits erfolgreich die Spanische Meisterschaft CEV bestritten hat und gibt Gas frei in der Moto2 European Championship. Wir spucken ihm dreimal über die rechte Schulter, auf dass er an seine Erfolgesserie in der IDM SSP anknüpfen kann! Go, Marc, Go!

undefined

Der Osterhase trägt Kneepads

Okt 132019

Au ja - das hat mal wieder geklappt! Die Osterwoche mit ArtMotor im Kurvenparadies hoch über der Provence, auf der sensationellen Rennstrecke von Ledenon, ist jetzt bestätigt. Mittagessen, Zeitnahme und Haftpflicht sind inklusive, Reifen- und Fotoservice im Paddock. Instruktoren mit dabei - eine Rundum-Sorglos-Woche zum perfekten Frühlingsanfang mit Dir, Deinem Motorrad und Deinen Freunden. Wir schlagen vor: 3 oder 4 Tage in der Woche bei den Ledenon Race Days, das Wochenende beim Ledenon Weekend - oder 4 und mehr Tage als Ledenon Holidays. Die Hauptsache ist aber, Ihr seid dabei bei diesem einmaligen Traditionsevent!undefined

SuperSaison für ClassicEndurance - die Meister aller Klassen stehen fest!

Okt 022019

Da war alles dabei: Frischer Frühling im Mai, Französischer Regen in Chambley, Altweibersommer zum Finale in Oschsersleben - und die Moral aller Teams war immer oben, die Begeisterung groß: Dutzende von coolen Alteisenracern mit Bock auf die Herausforderung der Langstrecke auf staunenswerten Maschinen, jede von íhnen ein keines klassiches Kunstwerk, legten eine bilderbuchreife Saison hin. Ganz dicken Dank an alle Fahrer und Helfer, die voll Speed und Technik im Griff und den Kopf oben hatten sowie das Team vom Classic-Endurance e.V. für ihre Unterstützung, Ideen und Leidenschaft. Die Meister und Bestplatzierten werden präsentiert auf classicendurance.com

undefined

TT Motorräder race ready T

Sep 172019

Thomas Klasing hat ein Herz für Italobikes. Mit seiner Firma TT Motorräder brachte er schon Christoph Dachselt zu Daxmax-944-SuperTwins-Zeiten an den Start, jetzt prangt das Logo nicht nur an Dachselts Aprilia Mille, sondern auch an Michael Lutzs RSV4. Daneben in der Box 10 beim BIKEtoberfest: weitere RSV4, sehr speziell in limitierter Auflage umgebaute Moto Guzzi V7, Italo-Teamwear und Rennsportteile von akrapovic, Piega Felgen und mehr. Ab Samstag in Box 10.

 

undefined

Die letzte Deutsche Meisterschaft....

Sep 172019

...für Zweitakter ist mit von der Partie beim BIKEtoberfest. Mit einigen Moto3 für die Youngster am Start kündigt sich zwar auch hier der Zug der Zeit an, aber drei Dutzend Maschinen sind ein Wort – zumal das Fahrerfeld mit Piloten aus Deutschland, Italien, Dänemark, Österreich und den Niederlande international ist und im IG-K-Paddock so einige technische Pretiosen von der Honda V3 über Suter-Racern bis hin zu Ronax-Eigenbau-Fours lauern.

undefined

Int. Sidecar Trophy feiert mit Rekordfeld

Sep 152019

Ihren 10. Geburtstag feiert die Int. Sidecar Trophy, und 26 Renngespann-Besatzungen feiern und racen beim BIKEtoberfest mit. In 2 Klassen geht´s um die Meisterschaft – bis 600 und 1000 ccm, und die Besatzungen kommen aus ganz Europa. Auf der Strecke und im extra Sidecar gibt’s auf jeden Fall ordentlich was zu sehen!

undefined

Kämna kommt...

Sep 132019

 ... und bringt ein bisschen Leben in die SuperTwins-Bude. Ole Bartschat fährt die Demon 2V, die schon nach einer Menge Siegerschampus duftet. Harte Zeiten für Frankie Claussner, Hansi Schüpbach & Kollegen, aber so solls ja sein im Racing. Dazu in der Kämna Box: Technik, Tuning, Tipps. 

undefined

Lasst es brummen - 4 Stunden lang!

Sep 112019

Krönender Abschluss beim BIKEtoberfest ist das Finale der Classic & SuperclassiX Championship – ausgerichtet von Art Motor und dem Classic Endurance e.V. Nach dem leicht feuchten Lauf im französischen Sommer in Chambley kehren die Alt- und Jungeisen-Enduristen zurück nach Oschersleben – und zwar in voller Stärke, mit mehr als 30 Teams. Also mehr als 50 sehenswerte Motorräder, fast alle wie aus dem Bilderbuch. Größte Division ist dabei die TTF3 mit 9 Startern, und die zehn1-bike-Teams dürfen sich zu Halbzeit alle über eine Bonusrunde freuen. Hier geht’s zur Starterliste: http://www.art-motor.de/classicendurance/2019/starterBTF.pdf

undefined

 

Malte kommt auch

Sep 102019

Keiner hat so viele ProThunder-Meisterschaften errungen wie Malte Siedenburg. Nach seinem letzten Titel in der PT Open haben wir ihn nur noch sporadish gesehen – heuer noch gar nicht. Aber das WeserTec-Team um Vater Volker Siedenburg hat die gute alte 848 wieder Stück für Stück zusammengepuzzelt, und am Freitag läuft die orangene Duc hoffentlich wie ein Uhrwerk und vom Stapel für die beiden letzten ProThunder-Läufe des Jahres. Noch mehr heisser Besuch kommt von Hans Paßberger und Philipp Messer, die heuer beide schon einen Sieg holten. Wie gut nur, dass Maik Schmiemann mit seiner S:R.S.-Racing Ducati 899 schon den Titel frühzeitig klargemacht hat...

 

undefined

Lauf 4 & 5 der Bridgestone 100 beim BIKEtoberfest

Aug 262019

Nach der Absage des 4.Laufes der Bridgestone100 Endurance4Fun vom Sachsenring musste ein Ersatz her. Jetzt ist er gefunden: am BIKEtoberfest-Donnerstag, 19. September. Der 5. Lauf findet wie vorgesehen am Freitag, 20 September statt. Auch Eventstarter können (nach)nennen. Damit gibts den Endurance-Fun gleich doppelt - das BIKEtoberfest ist eben extra -intensiv…!

undefined

Sachsenring September abgesagt

Aug 232019

Nachdem die Fahrzeit bei den Sachsenring Perfections im Juli nicht nachvollziehbar eingekürzt wurde und wir auch in der Zusammenarbeit mit der Strecke keine Maßnahmen festlegen konnten, wie die Veransaltung mit nicht mehr Einbußen als in den Vorjahren durchzuführen ist, haben wir uns entschieden, die Sachsenring Perfections und Bridgestone100 am 9./10.September abzusagen. Ausweichmöglichkeit für Trainierer: Oschersleben, 19. - 21. September. Geplant wird auch, den 4. Lauf der Bridgestone100 am BIKEtober-Donnerstag durchzuführen. Stay tuned!
undefined

Sportbike Awards am 23.11. im Haus Delecke

Aug 222019

Alle Racer und Racefans tragen sich am besten jetzt schon mal den Termin für die Sportbike Awards zum feierlichen Jahresabschluss ein: Also dann, fettes rotes Kreuz am Samstag, 23. November im Haus Delecke direkt an der Sperrmauer des Möhnesee. Wer 2018 dabei war, erinnert sich sicher und gerne, alle andren sehen die Location auf www.haus-delecke.de. Einladungen folgen in Bälde.

 

undefined

Nur ein paar klitzekleine Tröpfchen...

Jul 282019

... konnten das Feuer des zweiten ProThunder Allstars-Rennens in Dijon nicht trüben. Volle Attacke war die Devise, und die neu gemischten Karten sahen am Ende sogar einen neuen Dijon-Sieger: Kay Liedtke liess Michael Polenzs Attacken um 1.9 Sekunden an sich abperlen, Polenz wurde so Zweiter vor Markus Münz und Ralph Krüger, der über die ganze Distanz mit SuperTwins-Sieger Armin Schmidt im unterhaltsamen Clinch lag. Nicht ganz so furios wie in Lauf 1 gewann Maik Schmiemann (Duc 899) die ProThunder vor Rolf Kaben (959), Frankie Schumacher (899), Werner Fehring (899) und Detlev Horst auf der einzigen RSV Mille Dijon. Mit furchtbar fetten 41 Sekunden rockte Sascha Roth mit der im Kühlen wohlbefindlichen Pani V4 die ProThunder Open. Um einen Platz gegenüber dem Samstag verbesserte sich Thomas Hofmann mit der 1299 auf P2 vor Mario Wozniak. Henning Schipper schipperte die beste KTM auf P4 ins Ziel und Robert Kröhnke (Duc V4)verwies HG Basner (KTM V2) auf Platz 6. AlleDijon-Ergebnisse zum Download hier: http://results.bike-promotion.com/#Results%2FOfficial%20results%2F09%20Art%20Motor%2F2019%2F02-DIJON_26-28.07.2019_CUPofNATIONS%2FArt%20motos%20PTAS
undefined

The Art of Thunder the Rain...

Jul 272019

...hatte heute Maik Schmiemann am besten raus. Nach heftiger Zeitverzögerung dank heftigen Regens über dem Circuit de Dijon-Prenois gingen die Thunder Kings auf nasser Strasse in ihr Wet Race. Joost van Thiel vom DDC mit seiner Pani V4 und ProThunder-Racer Maik Schiemann lieferten sich an der Spitze ein Hammer-Duell, das der Münsterländer auf der „kleinen“ Zweizylinder-Duc für sich entschied. 

Die Pro Thunder ging damit an Schmiemann vor Rolf Kaben, FS Schumacher, dem einzig verbleibenden Aprilisten D. Horst und Werner Fehring.
Die Überraschung in der ProThunderOpen gelang Mario Wozniak, der erst letzte Woche seine defekte MV gegen eine RSV4 getauscht hat und damit auf Anhieb Zweiter hinter Sasch Roth, aber vor Thomas Hofmann, HG Basner, Robert Kröhnke und Henning Schipper wurde.
Gaststarter Polenz räumte ab bei den SuperTriples vor Kay Liedtke, Markus Münz und Ralph Krüger. Und – nach Schüpbach-Sturz – Sieger der SuperTwins: Armin Schmidt, dem so der Titel kaum noch zu nehmen ist.

undefined

undefined