TT Circuit Assen Motorrad

Top: Sieg in Division TOP für die 2 Us

Nach zwei nasskalten Assen-Tagen trocknete die Strecke erstmals zur Bridgestone 100 dauerhaft ab und blieb über die Distanz auch regenfrei. Den Wettbewerb voll im Griff hatten die belgischen Teams von Circuitfun, die die OPEN und SUPERLIGHT abräumten, das beste Ergebnis „unserer“ Teams erzielte Double U Racing mit den beiden Ulis, Geier und Metzner, die mit 39 Runden die TOP vor dem Ilmberger/Ilmberger Family-Team gewannen. Mit 38 Runden fuhr CL Racing mit Arne Meier und Ronny Schuh P2 vor René Schnaase/Mario Steffen und Volker Lorenzen/Stefan Solterbeck in der OPEN ein, und gds MotoPort mit Kay Liedtke und Jens Schmidt auf ihren neuen „großen“ Daytonas, die leider etwas lauter sind als die 675, sicherte sich trotz lärmbedingter Zwangspause mit ebenfalls 37 laps P2 in der Superlight. Ergebnis und Laptimes: 

Das könnte dir gefallen

Andere Beiträge

Teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin

Schreibe einen Kommentar